Gewerbe und Industrie

Förderung vom BAFA

Die Förderung von Solarkollektoranlagen zur Bereitstellung von Prozesswärme wird mit bis zu 50% der Nettoinvestitionskosten gefördert. Dies bezieht sich auf Anlagen mit einer Bruttokollektorfläche ab 20 m².

  • Prozesswärme ist Wärme aus Anlagen, die Wärme für Prozesse für die gewerbliche oder industrielle Nutzung bereitstellen. Privatpersonen sind nicht antragsberechtigt.
  • Anträge müssen immer vor Auftragsvergabe gestellt werden.

Zusatzförderung von Progres NRW

Zusätzlich zur Basisförderung gibt es Zusatzgelder von Progres NRW in der Höhe von 90 Euro pro m² Bruttokollektorfläche bei Anlagen von 20 m²- 1000 m².
Anträge müssen immer vor Auftragsvergabe gestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter

www.bafa.de
www.progres-nrw.de
www.bezrg.-arnsberg.de
www.bra.nrw.de
www.nrwdirekt.de
www.kfw.de
www.solarserver.de

Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien unter www.bundesanzeiger.de

Download
pdf Fördermittel Gewerbe und Industrie.pdf
(577 KB)

Stand 01.04.2015
Alle Angaben ohne Gewähr

Impressum & Datenschutz